S-Arena

sponsored by

PSV-Athleten mit starken Auftritt bei den Bezirksmeisterschaften

Mit 14 Medaillen kamen die PSV Leichtathleten von den Bezirksmeisterschaften am Wochenende in Halle zurück. 7x Gold , 2x Silber und 5x Bronze war eine sehr erfolgreiche Ausbeute und zeigt, dass der PSV Bernburg zu den leistungsstarken Vereinen in Sachsen-Anhalt zählt. Gleich mit 3x Gold konnte Elisabeth Domann (W12) sich schmücken. Über 75m sprintete sie sehr gute 10,69 sek und lies die starke Konkurrenz hinter sich. Die Kugel stieß sie 7,66m und den Speer warf sie 21,15m. Ihr jüngere Schwester Friederike Doman sicherte sich 2x Gold. Im Sprint über 50m siegte sie souverän in 7,55 sek. Einen starken Weitsprungwettbewerb entschied sie für sich mit ausgezeichneten 4,50m. Ein weiteres Gold für den PSV Bernburg erkämpfte Vanessa Gruschka im Diskuswerfen der W14. Mit neuer Saisonbestweite von 26,60m war sie nicht zu schlagen und erzielte mit ihrer Weite die Qualifikation für die Mitteldeutschen Meisterschaften am 30.06. in Leinefelde-Worbis (Thüringen). Marcel Friedrich konnte den Diskus gute 44,49m weit schleudern und wurde Bezirksmeister.

Silber sicherte sich Lena Böttcher (W15) im Weitsprung mit neuer Bestweite von 4,48m. Alexander Krause(M15) konnte sich über den 2.Platz im Kugelstoßen (10,35m) und den 3.Platz im Diskus (30,75m) freuen. Die elfjährige Leni Thol schleuderte den Schlagball auf gute 30,40m und stand am Ende als Dritte auf dem Siegerpodest. Mit Bronze schmückte sich der 12-jährige Ed Heyer, der im Weitsprung eine gute Serie zeigte und mit neuer Bestweite von 4,50m zufrieden die Heimreise antrat.

Lena Pietzsch (W15) im Weitsprung mit 4,33m und Jasmin Friedrich (Frauen) im Diskus mit 30,95m rundeten als Drittplatzierte das gute Abschneiden der PSV-Athleten ab.

Hinterlasse eine Antwort